Bitcoin (Währungskürzel BTC) ist eine digitale Währung, die elektronisch geschaffen und verwahrt wird. Im Gegensatz zu den physischen Zahlungsmitteln, die gedruckt und von Zentralbanken erzeugt werden, wird die kryptische Währung dezentral von mehreren Personen mit Hilfe eigener Software geschöpft. Dies bedeutet, dass das Bitcoin-Netzwerk keiner staatlichen Kontrolle unterliegt und die Rahmenbedingungen vom Netzwerk selbst festlegt werden kann. Die von den Teilnehmern gemeinsame verwaltete dezentrale Datenbank, zeichnet alle Transaktionen in einer Blockchain auf. Um am Bitcoin-Handel teilnehmen zu können, müssen sich die Nutzer digitale Geldbörsen einrichten. Mit Hilfe dieser wird der Besitz von Bitcoins nachgewiesen. Sowohl beim Schöpfen (Mining) als auch beim Transfer kommen strenge kryptografische Verfahren zum Einsatz. Auf was Sie achten sollten, wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, lesen Sie in unserem Ratgeber.

Die maximale Geldmenge an Bitcoins ist durch ein Netzwerkprotokoll auf 21 Millionen Einheiten festgelegt. Der Bitcoin lässt sich in mehrere Untereinheiten, unter anderem den Bitcent unterteilen. Die kleinste darstellbare Einheit von 1/100.000.000 Bitcoin wurde zu Ehren des Erfinders als Satoshi benannt. Der aktuelle Kurs von Bitcoin in Dollar und anderen Währungen wird an speziellen Bitcoin-Handelsbörsen ermittelt.

Bitcoins können für den Erwerb von Gütern und Dienstleistungen sowie für die Durchführung von Finanzmarktgeschäften genutzt werden. Dabei erfüllt die digitale Währung die gleichen Funktionen wie sie auch konventionelle Währungen, wie der Euro oder der US-Dollar, erfüllen.

Reach out

Find us at the office

Ortlip- Vogeli street no. 79, 95103 Basseterre, Saint Kitts and Nevis

Give us a ring

Catharine Epson
+17 650 778 112
Mon - Fri, 11:00-22:00

Contact us